Alleinunterhalter: Individuelles Entertainment mit Spassfaktor

 

Alleinunterhalter auf der HochzeitDer klassische Alleinunterhalter, auch Ein-Mann-Band oder One-Man-Band genannt, tritt heutzutage meistens mit einem professionellen Keyboard auf und kann durch dieses Instrument fast eine komplette Band ersetzen. Häufig bietet solch ein Entertainer ausserdem an, die Musik teilweise durch eigenen Gesang zu untermalen. Alleinunterhalten haben den Vorteil, dass diese flexibel auf den Geschmack des Paares eingehen können und durch die selbstgemachte Musik und den eigenen Gesang auch ermöglichen, dass die Gäste durch Mitsingen der Lieder „angeheizt“, die Gäste zum Tanz animiert werden oder ein umgedichtetes Lied vorgetragen wird. Die „handgemachte“ Musik wirkt oft viel stimmungsbildender auf die Gäste, als das reine Auflegen von Liedern durch einen DJ. Das Ankündigen von Spielen oder das Aufnehmen von Musikwünschen der Gäste kann solch ein Entertainer ebenfalls übernehmen. Alleinunterhalter werden oft als „Unterhaltungskünstler“ in den Branchenbüchern geführt.

 

Weiterhin ist von Vorteil, dass ein Alleinunterhalter weniger Platz benötigt als eine Liveband und dennoch zumeist ein großes Repertoire an Liedern anbietet. Das Buchen dieser Dienstleistung ist in der Regel günstiger als das Engagieren einer Hochzeitsband. Viele „One-Man-Bands“ bieten das Mitbringen einer eigenen Beschallungs- und Lichtanlage zur Hochzeit an. Dies hat den Vorteil, dass kein Equipment geliehen werden muss bzw. eine Hochzeitsfeier auch in einer Location stattfinden kann, die evt. nicht über entsprechende Technik verfügt (z.B. ein Festzelt oder ein Schlosssaal).

 

© Rainer Sturm  / pixelio.de