Hochzeitspapeterie – von der Save-the-Date-Karte bis zur Dankeskarte: Ein Überblick

 

HochzeitseinladungDie Hochzeit ist ein besonderer Tag und die Hochzeitspapeterie sollte dieses ebenfalls widerspiegeln. Papeterien, Druckereien und Werbeagenturen haben sich darauf spezialisiert, für diesen Tag entsprechende „Papierkunstwerke“ anzubieten. Besonders schön wirkt diese, wenn die einzelnen Posten wie Einladungskarte, Dankeskarte, Kirchenhefte, Tischkarten usw. zusammenpassen. Beispielsweise kann ein einheitliches Design, die gleiche Papierart, ein individuelles Siegel oder viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden, um eine einheitliche Papeterie für die Hochzeit zu gewährleisten.

 

Schild zur HochzeitspapeterieOft werden die Leistungen wie das Erstellen eines individuellen, kreativen Designs, die Beratung bei der Auswahl von Farben, exklusiven Papierart und Format sowie Druck von Anbietern in einem Gesamtpaket angeboten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Kartenrohlinge oder exklusive Materialien erworben werden, um die Schmuckstücke selber herzustellen. Das Beauftragen von Experten hat den Vorteil, dass durch die Beratung und die Erfahrungswerte ein exklusives Druckerzeugnis garantiert ist. Besonders wenn spezielle Wünsche bestehen, Tipps oder Kniffe gesucht werden oder Besonderheiten wie Papierveredelungen gewünscht sind etwa Flockdruck, Papierprägungen, Stanzungen oder individuelle Siegel oder Monogramme oder Letterpress sollte auf Experten zurückgegriffen werden.. Das Falzen von Klappkarten, das Binden von Schleifen, das Kleben von Banderolen oder auch das Anbringen von Siegeln, Stickern oder Buttons kann ebenfalls übernommen werden.

 

Die Preise für Hochzeitspapeterie hängen von Druckmengen, Formaten und Papierart und individuellen Wünschen sowie dem Aufwand des Layouts ab.

Welche Möglichkeiten der Papeterie (Einladungskarten, Save-the-Date-Karten, usw.) es gibt, wird hier verraten!

 

© Bettina Stolze  / pixelio.de