Kosten der Inanspruchnahme einer Weddingplaners

 

Kosten eines WeddingplanersDie Kosten für die Inanspruchnahme einer Eventplanung sind unterschiedlich. Ein Erstgespräch wird normalerweise kostenfrei angeboten. Viele Hochzeitsplaner geben einen genauen Preis für ihre Leistungen erst nach Absprache aller Wünsche an. Pauschalen oder Paketlösungen werden von einigen Dienstleistern angeboten. Diese Pakete enthalten dann eine gewissen Anzahl an Leistungen. Auch auf Stundenbasis arbeiten einige Eventmanager. Generell kostet die Unterstützung durch einen Hochzeitsplaner (wenn nicht nur Teilbereiche gebucht werden) ca. 10-20% des Gesamtbudgets der Hochzeitsfeier.

 

Merke: Was dabei bedacht werden sollte: Da der Profi Dank Rahmenverträgen und Sonderkonditionen mit Dienstleistern Sonderkonditionen aushandeln kann, kann ein Paar auch bis zu 20% bei einzelnen Dienstleistern einsparen!

 

Wichtig: Das Paar sollte sich im Voraus eine transparente Kostenaufstellung der Leistungen und Preise des potentiellen Weddingplaners geben lassen. Besprochen werden sollte weiterhin, welche Leistungen im Einzelnen dabei enthalten sind. Auch Fragen sollten geklärt werden wie: Wie und wann können die Rechnungsbeträge gezahlt werden? Was muss gezahlt werden, wenn die Hochzeit ausfällt? Wird pauschal, nach Stunden oder nach Aufwand abgerechnet?

 

 

© Martin Günther  / pixelio.de